Werbung

Arthrose und sport, kann man das- Sport bei Arthrose machen?

Leidet man unter Arthrose, ist man im Alltag schon sehr eingeschränkt. Dennoch sollte man nach Möglichkeiten suchen, dass man sich weiter bewegt.

Was ist Arthrose?

Arthrose kann man als Gelenkverschleiß bezeichnen. Der Knorpel ist abgenutzt und es kommt zu Schmerzen. Die Ursachen liegen am häufigsten am Übergewicht. Aber auch angeborene Fehlstellungen können zur Arthrose führen. Gelenkentzündungen (Arthritis) können ebenfalls eine Ursache von Arthrose sein. Betroffen können alle Gelenke sein, oft machen aber die Knie und Hüftgelenke Probleme.

Sport trotz Arthrose, warum wichtig?

Durch Sport oder Bewegung kommt es zur Produktion von der Synovia (Gelenkschmiere). Sie ist dafür Zuständig, dass das Gelenk gut gleitet. Sind die Flächen besser geölt, ist weniger Abrieb zu verzeichnen. Und genau das muss erreicht werden! Die Gelenke müssen bewegt werden, damit die Gelenkschmiere produziert werden kann; ohne Bewegung keine Synovia. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, dass man Sport treibt, ja den Körper fordert. Selbst wenn Sie schon älter sind, sollten Sie ihr Möglichstes tun, sich zu bewegen, auch wenn Sie nur spazieren gehen.

Sport und Arthrose, geht das?

Es geht, ja! Aber wichtig ist, dass man sich den richtigen Sport auswählt, ja die Orthopädie beachtet. Als Oberbegriff möchten wir orthopädische Sportarten erwähnen, über die wir schon berichtet haben. Diese sollten als oberstes Kriterium bei der Auswahl des Sports gelten. Aber auch bei den orthopädischen Sportarten ist nicht jede bei Arthrose zu empfehlen. Warum nicht?

Jede Sportart belastet die Gelenke unterschiedlich.  Geht man Laufen, werden die Knie sehr beansprucht, beim Schwimmen weniger.
Wo haben Sie Arthrose? Welche Gelenke sind betroffen? Wägen Sie ab, welcher Sport für Sie unter Berücksichtigung der Orthopädie geeignet ist.

Gerne können Sie auch unter Kommentare zu diesem Thema schreiben, um anderen eine geeignete Empfehlung weiter zu geben.

Gerade bei Arthrose ist Sport sehr wichtig, damit der Knorpel sich nicht immer schneller Abnutzt, vielleicht sogar in anderen Gelenken aufgrund Bewegungsmangels.

Sie sollen keine Schmerzen beim Sport haben, es soll Ihnen gut tun- wählen Sie für sich die beste Sportart aus!

Aufgrund von Erfahrungswerten hat sich das Schwimmen bei Arthrose als die geeignetste Sportart generell erwiesen, da dort die Gelenke im Allgemeinen gefordert werden, aber kaum Belastung ausgesetzt sind.

Entscheiden Sie sich für eine andere Sportart, können orthopädische Einlagen von Ihrem Orthopädieschuhmacher sehr erleichternd wirken! Gute Laufschuhe sind für Sie ein muss!

Lesen Sie mehr über das Thema Arthrose.

Unser Tipp: Testen Sie unterschiedliche orthopädische Sportarten und schauen Sie, welche für Sie am Besten ist. Wichtig ist nur, dass Sie weiter Sport machen, auch wenn Sie unter Arthrose leiden!

Weitere Themen: