Werbung

Orthopädische Schuhe, was ist das und kann ich sie auch bekommen?

Der orthopädische Schuh ist ein Behandlungsmittel des Facharztes für Orthopädie. Sie unterscheiden sich durch unschlagbare Passgenauigkeit entgegen eines Konfektionsschuhs.

Der orthopädische Schuh wird für den einzelnen kranken Fuß nach besonderen Maß und Modellverfahren handwerklich angefertigt.

Der orthopädische Schuh wird dann eingesetzt, wenn die Versorgung mit orthopädischen Einlagen, Schuhzurichtung oder anderen Hilfsmitteln nicht ausreichend ist.

Und danach richtet sich auch, wer orthopädische Schuhe bekommen kann.

Im Allgemeinen kann man nicht unbedingt sagen, bei welchen Diagnosen einem auf jeden Fall orthopädische Schuhe zustehen. Es ist mittlerweile alles zu individuell geworden, wer wann orthopädische Schuhe bekommt.
Allerdings kann man schon davon ausgehen, dass man bei Amputationen, spastischen Lähmungen oder nach einem Schlaganfall orthopädische Schuhe bekommen kann bzw. von der gesetzlichen Krankenkasse genehmigt bekommt.

Wie kann ich herausfinden, ob ich orthopädische Schuhe bekommen kann?

Der erste Weg sollte zum Facharzt für Orthopädie sein. Er kennt Ihre orthopädischen Probleme oder Diagnosen und weiß genau, mit welcher Versorgung Ihnen am meisten geholfen werden kann.

Auch Ihr Orthopädieschuhmacher kann Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen und Ihnen rund um das Thema orthopädische Schuhe weiterhelfen.

Lesen Sie mehr zu dem Thema:

Probleme mit orthopädischen Schuhen

Was kosten orthopädische Schuhe?

Schöne orthopädische Schuhe, ist das möglich?

Fazit: Man kann nicht pauschal sagen, wann man orthopädische Schuhe bekommen kann. Sprechen Sie mit Ihrem Orthopäden über dieses Thema. Er wird Ihnen weiterhelfen.

Das Orthopädie Magazin empfiehlt für die Orthopädietechnik: Laut Umfrage haben 70 Prozent der potentiellen Kunden keine Interesse an orthopädischen Schuhen weil sie denken, dass diese zu klobig und breit sind. Unser Tipp: Achten Sie mehr auf die Optik des orthopädischen Schuhs. Der Kunde wird es Ihnen danken.

Weitere Themen: