Werbung

Sportorthopädie
Was umfasst die Sportorthopädie oder Sporttraumatologie? Wem kann die Sportorthopädie helfen?

Die Sportorthopädie ist ein Teilbereich der Orthopädie. Dieser Teilbereich der Orthopädie befasst sich ausschließlich mit dem menschlichen Körper, wie er unter Belastung oder Sport reagiert, wo Probleme entstehen und was man gegen sport– und Gelenkverletzungen tun kann.

Die Sportorthopädie befasst sich unter anderem mit folgenden Erkrankungen:

  • Meniskusschäden
  • Kreuzbandverletzung
  • Patellaluxation
  • Knorpelschäden

Warum befasst sich die Sportorthopädie mit diesen Erkrankungen?

Diese Erkrankungen kann man auch als Sportverletzungen bezeichnen. Die Wahrscheinlichkeit sich eine Patellaluxation oder eine Kreuzbandverletzung im Sport zuzuziehen, liegt bei über 80 Prozent.  Demnach würden Sie, wenn Sie kein Sport machen, so gut wie nie erleben, dass Sie eine Patellaluxation erleiden.  Dies sind gewisse Diagnosen, die man sich nahezu ausschließlich beim Sport zuzieht.

Natürlich könnte auch ein Orthopäde diese Erkrankungen behandeln. Für Sie aber ist es von Vorteil, sich einen Sportorthopäden zu suchen, der sich Schwerpunktmäßig mit der Sportorthopädie befasst. Er hat mehr Erfahrung im Bereich der Sportorthopädie und weiß besser abzuschätzen, welche Therapieform für Sie am Besten ist.

Therapiemaßnahmen in der Sportorthopädie

Zunächst seien da die chirurgischen Maßnahmen zu erwähnen. Diese Stellen den Hauptteil der Therapiemaßnahmen in der Sportorthopädie da. Haben Sie sich Meniskusschäden zugezogen, kann nur durch operative Maßnahmen der Meniskus soweit wieder hergestellt werden, dass Sie ohne Schmerzen Sport machen können.

Zum anderen seien da die konservativen Maßnahmen in der Sportorthopädie zu erwähnen.

Bandagen, orthopädische Einlagen, orthopädische Schuhzurichtungen, Orthesen oder Schienen können Ihnen im betroffenen Gelenk Erleichterung bringen. Je früher konservative Maßnahmen eingesetzt werden, umso besser, da Folgeschäden verringert werden.

Nehmen wir als Beispiel das Fußballspielen. Ist es Ihnen schon mal passiert, dass Ihnen die Kniescheibe beim Fußballspielen rausgesprungen ist? Wenn ja, ist es jetzt notwendig beim Sport eine Kniebandage zu tragen, damit die Kniescheibe fixiert ist. Springt die Kniescheibe Ihnen nochmal raus, kann es dazu kommen, dass Sie operiert werden müssen. Und dies ist bei anderen Sportarten oder Sportverletzungen ähnlich.

Die Sportorthopädie beschäftigt sich also mit der Entstehung von Sportverletzungen sowie deren Therapiemöglichkeiten. Leider Sie unter Schmerzen aufgrund einer Sportverletzung? Sie sind sich umsicher, was Sie tun sollen. Lassen Sie sich zur Sicherheit einen Termin bei Ihrem Orthopäden geben, er wird Ihnen helfen.

Weitere Themen: