Werbung

Bandagen und Orthesen auf einen Blick

Fast schon haben sie Tradition: die Produktübersichten zu den Hilfsmittelproduktgruppen 05 „Bandagen“ und 23 „Orthesen“ der eurocom. Wie in den beiden vergangenen Jahren erhalten die für medizinische Hilfsmittel zuständigen Sachbearbeiter in den Krankenkassen auch in diesen Tagen wieder CD´s mit aktuellen Übersichten aller Bandagen und Orthesen der Hersteller, die Mitglied im Industrieverband eurocom sind. In der Systematik der beiden Produktgruppen sortiert und mit Angaben zu Hilfsmittelnummer und Hersteller versehen sind die beiden Dateien ein hilfreicher Service.

Vor allem der Hinweis zu den jeweils gültigen Mehrwertsteuersätzen ist für die Krankenkassenmitarbeiter eine wertvolle Arbeitshilfe. Denn Bandagen und Orthesen können sowohl den ermäßigten Mehrwertsteuersatz von 7%, als auch den vollen von 19% haben. Das liegt daran, dass sich der jeweilige Mehrwertsteuersatz an den Zolltarifierungen orientiert. Technisch vergleichbare und in einer Produktuntergruppe zusammengefasste Bandagen und Orthesen unterliegen deshalb nicht zwangsläufig dem gleichen Mehrwertsteuersatz. Ein Umstand, der in der Vergangenheit schon häufiger zu Problemen mit den Finanzbehörden geführt hat.

Die eurocom

Die eurocom ist der Herstellerverband für medizinische Kompressionstherapie und orthopädische Hilfsmittel. Nahezu alle im deutschen Markt operierenden europäischen Unternehmen aus den Bereichen der Kompressionstherapie und orthopädischen Hilfsmittel gehören dem Verband an. Seit mittlerweile zwölf Jahren macht die hohe Beteiligung der Hersteller die eurocom zu einem wichtigen Akteur und Dialogpartner für die Vertreter gesundheitspolitischer Interessen.

Weitere Themen: