Werbung

Bandagen, können sie helfen?

Zunächst möchten wir näher auf die Frage eingehen, wie Bandagen wirken.

Orthopädische Bandagen dienen zur Unterstützung des Bewegungsapparates. Sie dienen zur Stabilisierung durch Kompression.

Was gibt es für Bandagen?

Es gibt allerlei Bandagen, ob für Fuß (beispielsweise Hallufix, Malleotrain), Sprunggelenk, Knie (beispielsweise Genutrain), Hüfte, Rücken, Schulter, Hals, Arm, Hand und Finger.

Allerdings muss man sagen, dass nicht alle Bandagen auch wirkungsvoll sind.

Bandagen unterstützen die Muskulatur in einer bestimmten Partie. Ist beispielsweise ein Fuß deformiert (Diagnose SenkSpreiz Fuß mit Hallux Valgus) kann es durch eine Bandage nicht zu einer Regeneration kommen bzw. nachweislich korrigiert werden.

Daher gilt abzuwägen, welche Bandagen auch logischerweise funktionieren können.

Kann der Arzt mir eine Bandage verschreiben?

Der Facharzt für Orthopädie als auch der Hausarzt können Bandagen verschreiben. Allerdings wird nicht jede Bandage von jeder gesetzlichen Krankenkasse ganz bezahlt. Je besser die Bandage, umso höher der Preis. Oft lohnt sich also ein Griff in die Brieftasche um eine bessere orthopädische Versorgung zu erhalten.

Wenn ich eine Bandage verschrieben bekommen habe, wann muss ich diese tragen?

Grundsätzlich wirkt eine Bandage fast nur bei Belastung. Somit ist es sinnvoll, Bandagen im Alltag zu tragen. Haben Sie beispielsweise eine Kniebandage von Ihren Arzt verschrieben bekommen weil Sie beim Sport Knieschmerzen haben, ist es nur logisch, diese Bandage auch nur beim sport zu tragen. Bandagen können auch in Verbindung mit orthopädischen Einlagen getragen werden, allerdings nicht in orthopädischen Schuhen, da die Bandage zu sehr aufträgt und es so zu Druckstellen kommen kann.

Wie lange halten Bandagen?

Bandagen halten maximal 1 Jahr bei regelmäßiger Belastung. Das Gewebe der Bandage ermüdet mit der Zeit, so dass diese nicht mehr durch Kompression arbeiten kann.

Ist die Muskulatur in dem betroffenen Bereich wieder stabilisiert, kann die passive Unterstützung aufgehoben werden. Dies sollte allerdings langsam geschehen, damit der Körper auch diese Umstellung verarbeiten kann.

Unser Fazit: Bandagen sind sehr wirkungsvoll und vielseitig einsetzbar. Diese orthopädische Versorgung sollte regelmäßig bei Belastung getragen werden, bis sich die orthopädischen Probleme gebessert haben.

Das Orthopädie Magazin empfiehlt für die Orthopädietechnik: Versorgen Sie den Patienten genau so, wie der Arzt es Ihnen vorgibt (Rezept), um für den Patienten die beste orthopädische Versorgung zu gewährleisten.

Weitere Themen: